Gemeindebriefdruckerei

 

Wettbewerb: chrismon sucht die Kirchengemeinde 2017

chrismon-Wettbewerb für Kirchengemeinden 2017

Ob Christen ihre stillgelegte Kirche zum Hotel umbauen, eine Flussschifferkirche auf Reisen geht oder Mehrgenerationen-Projekte zum Miteinander einladen – die Fülle der Projekte ist groß. Das evangelische Magazin chrismon würdigt mit seinem Wettbewerb herausragendes Engagement.

Ob Christen ihre stillgelegte Kirche zum Hotel mit Andachtsraum umbauen, eine Flussschifferkirche zum Gottesdienst auf Reisen geht oder Kindermusicals, Chorwerkstätten und Mehrgenerationenprojekte zum originellen Miteinander einladen – die Begeisterung und Fülle der Projekte von vielen unzähligen ehrenamtlichen Christen ist überragend. Gemeinden bringen großartige Dinge auf den Weg, auf die man stolz sein kann – und über die man reden darf.

Mit dem chrismon Gemeindewettbewerb will die evangelische Monatszeitschrift dieses Engagement würdigen. Über 400 Gemeinden haben sich in den vergangen Jahren bereits daran beteiligt. Hunderttausende Menschen stimmten für „ihre“ Projekte ab und fieberten mit. Lokale und überregionale Medien begleiteten die Aktionen und Preisträger und machten sie so einer großen Öffentlichkeit bekannt.

Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro

Nun sucht chrismon die chrismon Gemeinde 2017 – in einem Jurywettbewerb mit Publikumsbeteiligung. Mitmachen kann jede evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinde, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) angehört. Die Bewerbungen sind ab sofort auf www.chrismongemeinde.de möglich. Die Publikumswahl beginnt diesmal am 8. März 2017 und endet am 5. April 2017.

Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro stellen die Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank und das Gustav-Adolf-Werk bereit.
Unter den 30 vom Publikum nominierten Gemeinden wählt eine fachkundige Jury fünf Projekte aus und fördert diese mit jeweils 3.000 Euro (Platz 1), 2.500 Euro (Platz 2), 2.000 Euro (Platz 3) und 1.000 Euro (Plätze vier und fünf). Die drei Kirchengemeinden mit den meisten Stimmen erhalten Publikumspreise von 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro. Ferner vergibt die Jury sieben zusätzliche Förderpreise. Diese sind jeweils mit 1.000 Euro dotiert und zeichnen herausragende Projekte in folgenden Kategorien aus: „Besonderer Gottesdienst“, „Diakonie“, „Flüchtlingsarbeit“, „Jugend“, „Kirchenrenovierung“, „Musik“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising“.

Informationen zur Bewerbung unter www.chrismongemeinde.de

Stefan Lotz

Erstellt am: 17.01.2017
Gemeindebriefdruckerei