Das Internet-ABC

Das Internet-ABC hilft bei dem Weg ins Netz. Grundschulkinder mit Smartphones.
Auf in die digitale Welt: Das Internet-ABC begleitet dabei.

Wissen, wie's geht! Die Website Internet-ABC bietet einen spielerischen und sicheren Einstieg ins Netz. Erklärungen, Tipps und Tricks für Eltern, Lehrer - und Kinder. Ein Lexikon mit den wichtigsten Begriffen ist nur eines von zahlreichen Serviceangeboten der Seite.

Etwa die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen weiß inzwischen aus eigener Erfahrung, was Cybermobbing ist: Peinliche Fotos oder beleidigende Äußerungen werden über WhatsApp, E-Mails, in Chats oder in den Sozialen Netzwerken verbreitet. In der Anonymität des Internets fallen bei vielen Menschen die Hemmungen, andere zu verletzen. Die Klassenkameraden oder die Clique verbreiten - absichtlich oder unüberlegt - diese Gemeinheiten weiter. Für die Opfer ist diese Form des Mobbings besonders schlimm, weil es sie jederzeit und überall treffen kann.

Tipps zum Schutz vor Cybermobbing ist nur eines der vielen Themen, die die Website Internet-ABC zur Verfügung stellt. Es gibt getrennte Bereiche für Kinder, Lehrkräfte und Eltern, es gibt aktuelle Meldungen zum Thema Internet und Schule, Unterrichtsmaterialien und Lernsoftware. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein Internet-ABC, dem alle Landesmedienanstalten Deutschlands angehören. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist Fördermitglied.

Hier eine kleine Auswahl nützlicher Begriffe zum Direkt-Download:

 

Stefan Lotz

Erstellt am: 20.09.2016
Gemeindebriefdruckerei
Kooperation Gemeindebrief und ChurchDesk