Gemeindebriefdruckerei

Schaukasten-Tipp: Ewigkeitssonntag

Schaukasten zum Thema Ewigkeitssonntag

So geht die Gestaltung:

Trauern – trösten – hoffen. Alles hat seine Zeit. Wenn ein Mensch gestorben ist, spüren wir die Lücke, den Verlust. Die Gedenktage im November laden ein zum Nachdenken und Innehalten.

Der Schaukastenentwurf  mit einem abstrahierten Landschaftsmotiv visualisiert eine reduzierte (Friedhofs-) Farbstimmung. In der Baumreihe ("Lebensbäume") hinten klafft eine deutliche Lücke. Der fehlende Baum liegt entwurzelt im Vordergrund vor einem schwarzen Balken mit Thema und Veranstaltungshinweis. Wenn passende Kartonfarben zur Verfügung stehen, können die Bäume nach einer Schablone (s.u.) geschnitten oder gerissen werden. Vor dem Aufkleben lose auf der graugrünen Rückwand positionieren. Dann die fahlgelbe Sonnenscheibe aufkleben und danach die Bäume fixieren.

Unten am Schaumkasten wird der Textstreifen angebracht und schließlich darüber der umgestürzte Baum gelegt. Zuletzt wird der Bibeltext (es kann natürlich auch ein tröstlicher sein!...) direkt hinter die Scheibe geklebt. Wer Schwierigkeiten bei der Beschaffung passender Farbkartons hat, kann das Hintergrundbild auch malen.

Zuerst die Rückwand mit angemischter Plaka oder Acrylfarbe rollen. Für die Bäume eine Schablone auflegen und die Ränder mit einem Pinsel „stupfen“, dann die Innenfläche streichen. Der etwas größere, liegende Baum wird aus eingefärbtem Karton ausgeschnitten oder gerissen, und platziert.

Klaus Harald Wever

Erstellt am: 26.07.2011

Brauchen Sie weitere Hilfe für Ihren Gemeindebrief? Zahlreiche Fotos und Grafiken finden Sie in unserer Bilddatenbank  Jetzt ausprobieren!

Gemeindebriefdruckerei