Gemeindebriefdruckerei

 

Wie gründen wir einen Posaunenchor? So geht’s!

Kirchenmusik trägt erheblich zu einem Generationen übergreifenden Gemeindeaufbau bei.

Wären Sie nicht froh, wenn es in Ihrer Gemeinde oder Region einen Posaunenchor gäbe, der die kirchenmusikalische Arbeit und die Gestaltung der Gemeindegottesdienste bereichern würde? Ein Posaunenchor hat aber nicht nur große Bedeutung für die kirchenmusikalische Arbeit einer Gemeinde, er trägt auch erheblich zu einem Generationen übergreifenden Gemeindeaufbau bei, ist eine attraktive Form der Jugendarbeit und kann auch Menschen, die der Kirche fernstehen, mit seinen Klängen anlocken und für die Botschaft der Kirche öffnen. Wer kann sich schon dem besonderen Reiz von Posaunenklängen in der Adventszeit oder am Ostermorgen entziehen?

Wenn Sie Interesse haben und Chancen sehen, in Ihrer Gemeinde/in Ihrer Region einen Posaunenchor zu gründen, dann können vielleicht folgende Denkanstöße hilfreich sein:

1. Sicherlich ist es für einen Start vorteilhaft, wenn erfahrene Bläserinnen oder Bläser zu reaktivieren sind. Also: Lässt sich ermitteln, ob es am Ort erfahrene Bläserinnen oder Bläser gibt, die derzeit in keinem Chor spielen, vielleicht früher in einem Posaunenchor mitgewirkt haben und die Interesse hätten, als Bläserinnen und Bläser wieder aktiv zu werden?

2. Grundlegend für eine gelingende Posaunenchorarbeit ist eine kompetente Leitung des Chores. Wer wäre für die Ausbildung zum Chorleiter/zur Chorleiterin zu interessieren? Vielleicht gibt es auch jemanden in der Nähe, der bereits die D- oder C-Prüfung abgelegt hat und der nur auf den Startschuss wartet. Auskunft über Absolventinnen und Absolventen der D- und C-Prüfung können in der Regel Bezirkskantorate oder landeskirchliche Ämter für Kirchenmusik geben.

3. Sicher wäre ein Posaunenchor in der unmittelbaren Nachbarschaft bereit, für Ihren neuen Posaunenchor eine „Patenschaft“ im Sinne einer Starthilfe zu übernehmen. Solche Patenschaft könnte die Unterstützung bei Proben und ersten Einsätzen des Posaunenchors durch erfahrene Bläserinnen und Bläser ebenso beinhalten wie Beratung sowie Ausleihe von Noten und Instrumenten.

Sollten Sie der Idee einer Chorgründung näher treten, bietet sicher Ihre landeskirchliche Posaunenarbeit gern ihre Hilfe an. Diese umfasst oft auch eine Anschubfinanzierung seitens der landeskirchlichen Posaunenarbeit. Bisweilen unterstützen auch Fördervereine für die landeskirchliche Posaunenarbeit die Gründung eines Posaunenchors finanziell.

In der Hoffnung, dass diese Denkanstöße weiterhelfen können, grüßt Sie herzlich

Ihr

Landesbischof i.R. Dr. Ulrich Fischer

Vorsitzender des Evangelischen Posaunendienstes in Deutschland (EPiD)

Brauchen Sie weitere Hilfe für Ihren Gemeindebrief? Zahlreiche Fotos und Grafiken finden Sie in unserer Bilddatenbank  Jetzt ausprobieren!

Gemeindebriefdruckerei